Ob Komplettbad, Wand- oder Bodenflächen - fugenlos ist der neue Trend

von Mariusz Krysinski (Kommentare: 2)

fugenlos, schön, modern

 

Fugenlose Bäder, fugenlose Böden, glatte Wandflächen...

Die Gestaltung der Wandflächen und der Trend zu modernen Techniken finden seit Jahren immer mehr Fans.

 

Wo früher zum Teil langweilige Fliesen verlegt wurden wird heute mit einer Spachteltechnik z.B. einer Betonimitation oder Betonoptik, eine fugenlose Oberfläche geschaffen, die jedes Mal ein Unikat ist und für große Augen bei den Betrachtern sorgt. 

Ein weiterer, wesentlicher Vorteil dieser Techniken ist, dass sie äußerst pflegeleicht sind, denn es reicht sauberes Wasser und ein Mikrofasertuch. Damit gehören verschimmelte Fugen der Vergangenheit an.

Ein Wohlfühlbad entsteht in 3-4 Tagen, denn ihre fugenlosen Flächen können auf ihren alten Fliesen aufgebracht werden, somit reduzieren wir die Staubbelastung auf ein Minimum.(Natürlich sind wir schon vorher bemüht das zu vermeiden... z.B. mit Staubschutztüren, Schuhüberziehern etc.)

 

Natürliche Inhaltsstoffe und neueste technische Entwicklungen schaffen nicht nur  gestalterische Freiheit sondern auch gesundheitliche Aspekte, denn Menschen mit Allergien bekommen hier ein natürliche und gesunde Alternative zu Produkten im Wand- und Bodenbereich...

 

Lebendige, fugenlose und glatte Oberflächen, die wirken. Wir machen´s !

                                                                

 

Beste Grüße von ihrem Maler in Essen

M.Krysinski

 

 

 

P.S Bevor ich´s vergesse: Diese Techniken sind natürlich in ALLEN Innenbereichen und auch im Außenbereich einsetzbar! ;-)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Chris |

Ooooh, nie wieder Fugen schrubben ❤
Ließe sich so eine Technik auch auf bereits vorhandenen fliesen anwenden? Oder muss der Untergrund dafür extra präpariert sein?
Lg

Kommentar von Marius Krysinski |

Hallo Chris,

vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit und für´s lesen.

In der Tat, kann diese Technik auf Fliesen aufgetragen werden,sofern diese noch tragfähig sind. Wenn die alten Fliesen also fest sind, werden alle Silikonfugen komplett entfernt und die Flächen gereinigt.
Erst dann wird eine Systemgrundierung aufgetragen.
Danach erfolgt die Spachtelung in mehreren Gängen und zum Schluss die Veredlung der Oberfläche.
Der Naßbereich wird selbstverständlich,nach den aktuellen DIN-Normen abgedichtet.

Ich hoffe,dass Ihnen das weiter hilft. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, könne Sie mich gerne anrufen oder mir schreiben. :-)
Vielen Dank und beste Grüße
Marius Krysinski

Diese Seite teilen:


Ihr Ansprechpartner:

Malermeister aus Essen - Mariusz Krysinski

Rückruf-Service

Sie haben Fragen? Wir rufen Sie auch gerne zurück! Bitte tragen Sie hierfür Ihren Namen und Ihre Telefonnummer nachfolgend ein. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. Vielen Dank